Als Mediziner in die Ems-Achse

Von den Ostfriesischen Inseln über das Emsland bis zur Grafschaft Bentheim bietet die Wachstumsregion Ems-Achse eine hohe Lebensqualität für ein aktives und bewegtes Leben. Work-Life-Balance sind in der Region Ems-Achse keine leeren Worte, sie sind gelebte Realität. Verlässliche, familienfreundliche Arbeitszeiten bei Ihrem Arbeitgeber oder die Möglichkeit eine eigene Praxis zu übernehmen, die Wahl liegt bei Ihnen!

Die Region bietet große Freiräume und hohe Karrierechancen! Durch die verschiedenen Schwerpunkte in den Reha-Kliniken oder akademischen Lehrkrankenhäusern entwickeln Sie Ihre Karriere selbst. Die Institutionen verfügen über einen hervorragenden medizinischen Standard. Flache Hierarchien sowie ein hoher Verantwortungsgrad in Ihrer Tätigkeit ermöglichen Ihnen gute Karriere- und Weiterbildungschancen. Durch die Nähe zu den medizinischen Hochschulen in Oldenburg und Groningen sind ausreichend Weiterbildungsangebote für Ärzte gegeben.

Die Landkreise, Städte, Gemeinden und Krankenhäuser bieten interessierten Medizinern eine Bandbreite von Unterstützungsmöglichkeiten an: Stipendien, Unterstützungen bei Famulaturen und im Praktischen Jahr, Beratung über Fördermöglichkeiten, Räumlichkeiten, Umzugsbeihilfen, Fachkräfte-Servicestellen...

Neben den guten Arbeitsbedingungen bietet die Ferienregion viele Freizeitangebote: Golfen, Tennis, Jogging, ausgedehnte Inlinetouren, Kite-Surfen und Wattwanderungen in der Nordsee...

Alle Informationen zu den unterschiedlichsten Unterstützungsmöglichkeiten für Mediziner haben wir in einer Broschüre zusammengefasst. Dort finden Sie zu jedem Angebot und jeder Institution den zuständigen Ansprechpartner und können Sie bei Fragen direkt an sie wenden.